Sozialer Hintergrund – Beziehungen

Die meisten Bewegungen können mit anderen Menschen gemacht werden, aber nicht nur Ballspiele wie etwa Basketball, Handball oder Fußball, sondern andere Bewegungsarten, die eigentlich Einzelaktivitäten sind, können ebenso in Gruppen praktiziert werden, wie Yoga, Tai Chi oder Laufen, Walking, Nordic Walking etc.

So können körperliche Betätigungen zu einem gesellschaftlichen Ereignis führen und alle Vorteile von ähnlichen Aktivitäten bieten, d.h.;

  • Möglichkeit für Kommunikation – weil Menschen soziale Wesen sind und ab ovo Gesellschaft benötigen.
  • So bekommen Menschen eine Möglichkeit, ihre Meinung zu teilen, zu sprechen, um Hilfe zu bitten, und das nicht nur im Kontext von körperlicher Betätigung.
  • Körperliche Aktivität kann Verbindungen und Treffpunkte für verschiedene Kulturen bieten – auch für Freunde.
  • Körperliche Aktivität kann Zusammenhalt stärken, hat gemeinschaftsfördernde Auswirkungen und kann zur Integration beitragen.
  • Bewegung in der Gemeinschaft kann Ihre Interessen fördern, und ein strenger Profi kann Ihnen bei einem Motivationstief helfen.
  • Bewegung kann eine Möglichkeit bedeuten, antisoziales Verhalten, Gewalt, Diskriminierung und Rassismus zu verhindern und abzubauen.
  • Verbessert die öffentliche Sicherheit.
  • Kann Leistungswillen und Kreativität fördern.
  • Kann zu gutem Konfliktmanagement führen.
  • Bewegung kann auch soziale Unterstützung für Teilnehmer ermöglichen.
  • Bewegung ist eine Möglichkeit, Spaß zu haben – da die meisten körperlichen Aktivitäten zugleich Spiele sind und Aktivität den Endorphingehalt, die Quelle der Zufriedenheit, erhöhen kann.